Über mich

Humorvoll leicht und ernsthaft tiefgründig, auch als Gegenüber.  
Beweglich, neugierig, lebendig, kreativ und wach. Hochsensibel, vernetzt denkend und wahrnehmend. 
Das ist hilfreich um:

  • Konfliktursachen, Problemstellungen, Stimmungen und komplexe Zusammenhänge zu erfassen. 
  • Zu begleiten und die Perspektiven verschiedener Ebenen zu verbinden und sichtbar zu machen.  

Ich erlebe immer wieder staunend und respektvoll die Welt. Trotz aller Ängste und Zweifel, arglos und mutig, mache ich mich immer wieder aufs Neue auf den Weg.


Einige Stationen meiner Entwicklung:

Weiterbildung(en) in Körperorientierter Trauma-Arbeit: Holistic Awareness bei Andrea Wandel (Aurum Cordis, Kompetenzzentrum für Hochsensibilität)

Weiterbildung: Integraler Gesundheitscoach bei Jutta Böttcher & Christian Schneider (Aurum Cordis, Kompetenzzentrum für Hochsensibilität)

IIST (Integrative Inner Systems Therapy, s.a. IFS, Richard C. Schwartz), Healing the Healer, Training und Supervisionen bei Tom Holmes, Professor em.

IOZK (Immunologisches und Onkologisches Zentrum Köln), stellv. Pflegedienstleitung

Kompass BeWo Wesel,  Betreuung und Begleitung psychisch und geistig behinderter Menschen im eigenen Zuhause

Examinierte Krankenschwester, stellv. Stationsleitung

Diverse Fortbildungen: Systemisches, GFK, Stimme & Gesang, Atem, Ernährung, Tanz, Fotografie, Yoga, Zeichnen...
 
Seit 2014 lebe ich in Köln

Nicht zu unterschätzen für die kontinuierliche Lehre des Lebens: verheiratet sein,  zwei Kinder großziehen und ein gutes Feuer im Kamin machen können.

03. Februar 2021
Ich wurde für den Kamphausen Verlag zum Thema "Hochsensibilität erleben" interviewt.
https://www.kamphausen.media/2021/02/03/sarmite-schlegelmilch-sensibilitaet-im-system/